Gärt­ne­ri­sche Pflegearbeiten

Wäre da nicht noch das läs­ti­ge Rasen­mä­hen oder Hecken schneiden!

Dies bedeu­tet für vie­le von Ihnen zusätz­li­chen Stress oder for­dert von unse­ren älte­ren Mit­men­schen viel Kraft, die sie lei­der nicht immer auf­brin­gen können.

Die­se Arbei­ten über­neh­men wir ger­ne für Sie.

Die kom­plet­te gärt­ne­ri­sche Pfle­ge von Pri­vat­gär­ten, Immo­bi­li­en, Miet­ob­jek­ten, Indus­trie­ge­län­den und ande­ren Lie­gen­schaf­ten wird von erfah­re­nen Gärt­nern mit den moderns­ten Werk­zeu­gen und Gerä­ten durchgeführt.

Sie erhal­ten von uns ein indi­vi­du­ell auf ihren Bedarf zuge­schnit­te­nes Ange­bot. Die Pfle­ge von Rasen­flä­chen und Gehöl­zen liegt bei uns in guten Händen.

Wir bie­ten Ihnen einen auf Sie abge­stimm­ten Rasen­ser­vice – unser „Traum­ra­sen-Rund­um-sorg­los-Paket“ — mit regel­mä­ßi­gem Dün­gen Ihrer Rasen­flä­che und Aus­brin­gen eines Boden­ver­bes­se­rers im Früh­jahr, Som­mer und Herbst. Dar­über hin­aus bie­ten wir Ihnen unser „Pflan­zen-Rund­um-sorg­los-Paket“ mit regel­mä­ßi­gem Dün­gen und Aus­brin­gen eines Boden­ver­bes­se­rers für Ihre Pflan­zen im Herbst und im Frühjahr.

Wir kom­men zu Ihnen und erle­di­gen für Sie vor Ort die Boden­ver­bes­se­rung (1 — 2 Mal jähr­lich) und die Pflan­zen­dün­gung (3 Mal jähr­lich). Sie brau­chen sich um nichts zu küm­mern. Wir erin­nern Sie, wenn es wie­der Zeit ist und ver­ein­ba­ren einen Ter­min mit Ihnen. Je bes­ser und regel­mä­ßi­ger Sie den Boden und die Pflan­zen pfle­gen umso weni­ger Auf­wand ent­steht. Ihre Nach­barn ste­hen am Gar­ten­zaun und benei­den Sie um Ihre schö­nen Pflanzen.

Spre­chen Sie uns an. Wir erstel­len Ihnen ger­ne ein indi­vi­du­el­les Ange­bot. Selbst­ver­ständ­lich unver­bind­lich und kostenlos.

Auf Grund unse­rer Aus­bil­dung zu „elek­tro­tech­nisch unter­wie­se­nen Per­so­nen“ sind wir in der Lage, im Hoch­span­nungs­be­reich alle gärt­ne­ri­schen Pfle­ge­ar­bei­ten durchzuführen.

Rasen

Zur Rasen­pfle­ge gehört der Rasen­schnitt, das Ver­ti­ku­tie­ren, das Aeri­fi­zie­ren und die Rasen-Düngung.
Damit Sie dau­er­haft Freu­de an Ihrem Traum­ra­sen haben, ist es wich­tig, eini­ge Din­ge bei der Rasen­pfle­ge, Ernäh­rung und Boden­ver­bes­se­rung zu beachten:

Der rich­ti­ge Schnitt
Wie oft? Je häu­fi­ger des­to bes­ser — der Rasen mag den Schnitt und wird dichter.
Wie tief? Mähen Sie im Früh­jahr und Herbst nicht unter 4 cm, im Som­mer 5 — 6 cm.
Wich­tig: Schar­fe Mes­ser sind sehr wich­tig für einen glat­ten Schnitt.
Beson­ders gut geeig­net für Rasen­flä­chen ist ein Mäh­ro­bo­ter. Der Rasen mag den regel­mä­ßi­gen Schnitt und der Rasen­schnitt bleibt als Mulch­dün­gung lie­gen. Durch den Ein­satz von Boden­ver­bes­se­rer und Dün­ger för­dern Sie die Boden­bio­lo­gie, Boden­struk­tur und Boden­ge­sund­heit, da der Mulch­schnitt opti­mal abge­baut und umge­wan­delt wird.

Wäs­sern — aber richtig
Wie oft? Bit­te wäs­sern Sie 1 — 2 Mal pro Woche durch­drin­gend Ihre Rasen- und Beet­flä­chen, d. h. 15 — 20 Liter pro qm Flä­che. Um ein Gefühl für die rich­ti­ge Was­ser­men­ge zu bekom­men, emp­feh­len wir z. B. ein Kölsch­glas oder einen Regen­mes­ser dort auf dem Rasen zu plat­zie­ren, wo der Rasen­spren­ger läuft. Das Glas soll­te min­des­tens ¾, am Bes­ten voll sein (150 — 200 ml).

Boden­ver­bes­se­rung — Nur auf gesun­dem Boden wach­sen gesun­de Pflanzen
Maß­nah­me: 1 — 2 Mal pro Jahr 20 kg Oscor­na Boden­Ak­ti­va­tor pro 100 qm Rasen aufbringen.

Ernäh­rung: Dün­gen – aus­ge­wo­gen, bedarfs­ge­recht und gesund
Mit Oscor­na Ras­af­lor sor­gen Sie im Früh­jahr, Som­mer und Herbst für die idea­le und bedarfs­ge­rech­te Ver­sor­gung des Rasens. Durch die Boden­ge­sun­dung mit dem Oscor­na Boden­Ak­ti­va­tor und der regel­mä­ßi­gen Dün­gung mit Ras­af­lor Rasen­dün­ger sor­gen Sie dafür, dass die Rasen­wur­zeln in die Tie­fe gehen, Boden­ver­dich­tun­gen und Stau­näs­se abge­baut wer­den und der Boden bes­ser Was­ser spei­chert und im Bedarfs­fall abgibt.
Unter Bäu­men oder an Hecken ent­lang bit­te immer die dop­pel­te Men­ge streu­en und hier auch dop­pelt so viel wäs­sern. Nach der Boden­ver­bes­se­rung und Dün­gung den Rasen ein­mal durch­drin­gend wässern.

Wei­te­re Hin­wei­se fin­den Sie hier:
„So haben Sie lan­ge Freu­de an Ihrem Traum­ra­sen — Tipps vom Profi!“

Pfle­ge­an­lei­tung Rasen

Pflan­zen

Gie­ßen — aber richtig
Nor­ma­ler­wei­se ist gleich­mä­ßi­ge Feuch­tig­keit ide­al, jedoch gilt hier „Weni­ger ist mehr“: Nie zu viel gie­ßen bzw. wäs­sern, denn Pflan­zen ver­tra­gen kei­ne Stau­näs­se. Daher immer erst gie­ßen, wenn die obers­te Erd­schicht abge­trock­net ist (Dau­men­pro­be). Gie­ßen Sie Ihre Pflan­zen am Bes­ten morgens.

Boden­ver­bes­se­rung — für einen vita­len Boden — denn nur auf gesun­dem Boden wach­sen gesun­de Pflanzen
Die Ursa­che für schlech­tes Wachs­tum liegt fast aus­schließ­lich in unse­rem Boden. Müde, aus­ge­laug­te Böden, star­ke Ver­dich­tun­gen und Stau­näs­se machen es den Pflan­zen schwer und die Boden­bio­lo­gie ist im Ungleichgewicht.
Maß­nah­me:  1 — 2 Mal pro Jahr Oscor­na Boden­Ak­ti­va­tor aufbringen.

Ernäh­rung – aus­ge­wo­gen, bedarfs­ge­recht und gesund
Für eine mög­lichst lang­an­hal­ten­de Freu­de am eige­nen Zier­gar­ten ist das Ver­ständ­nis für die Bedürf­nis­se der jewei­li­gen Pflan­ze ent­schei­dend. Zur opti­ma­len Ent­fal­tung ihrer Blü­ten­pracht benö­ti­gen Blu­men und Stau­den regel­mä­ßi­ge Düngung.

Der rich­ti­ge Schnitt
Ein regel­mä­ßig durch­ge­führ­ter Pfle­ge­schnitt sorgt für ein dau­er­haft gesun­des Wachs­tum, eine präch­ti­ge Blü­te und kann bei obst­tra­gen­den Pflan­zen die Ern­te ver­grö­ßern. Man­che Pflan­zen müs­sen nur von ver­blüh­ten und abge­stor­be­nen Par­tien befreit wer­den, ande­re benö­ti­gen einen radi­ka­len Rück­schnitt. Unbe­dingt immer auf qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Werk­zeug ach­ten, nur schar­fe und des­in­fi­zier­te Gar­ten­sche­ren ermög­li­chen eine sau­be­re Schnittführung.

Wei­te­re Hin­wei­se fin­den Sie hier:
„So haben Sie lan­ge Freu­de an Ihren Pflan­zen — Tipps vom Profi!!“

Pfle­ge­an­lei­tung Pflanzen